Gastfreundschaft und Rudererlebnis Lac Léman


Veröffentlicht am: 22. Juni 2024 von goodluckMgo

Erwartungsvoll reiste die kleine Delegation des Seeclubs Sursee am frühen Samstagmorgen (durch den Regen) nach La Tour-de Peilz an den Lac Léman. Dieser präsentierte sich bei Ankunft glitzernd und leicht wellig aber bei strahlendem Sonnenschein! Im Clubhaus in La Tour-de-Peilz wurden wir von acht Ruderfrauen des Ruderclubs „La Rame“ ganz herzlich empfangen. Bei Café et Croissants erzählten die Damen viel Interessantes über ihren Damenclub, ihr Ruderrevier und was es noch so zu erzählen gibt, wenn Mitglieder zweier Ruderclubs sich an einem wunderschönen See vor den Savoyer Alpen treffen. Geplant waren an den beiden Tagen je eine Ausfahrt nach Osten in Richtung Montreux und weiter zum Schloss Chillon.

Am Samstagnachmittag stand auch noch der Besuch des Museums Chaplin’s World auf dem Programm. (Tipp: Dieses Museum auf die „To-do-Liste“ schreiben, wenn jemand in die Region Vevey reist!) Nach einem feinen Abendessen spazierte die Gruppe gemeinsam vom Hotel aus, das mit seinem wunderschönen Rosengarten direkt oberhalb des Ruderclubs liegt, Richtung Vevey. Mit einem feinen Glacé und grossartigem Blick über den Léman bei Sonnenuntergang liess sich der erste Tag gut abschliessen.

Mit zwei 4+ – am Sonntag zusätzlich einem 2x – ruderten alle gemeinsam vor der imposanten Kulisse des Léman, der ab und zu mit grösseren und kleineren Wellen die Rudernden aus der Zentralschweiz forderte. Eindrücklich präsentierten sich die imposante Uferfront wie auch das Bergpanorama sowie die eleganten Raddampfer ‘La Suisse’ und ‘Italie’. Die Steuerfrauen liessen es sich nicht nehmen, uns diese Kulisse (natürlich auf Französisch) zu kommentieren. Die grosszügigen Gastgeberinnen verwöhnten uns Gäste nach beiden Ausfahrten mit reichhaltigen Apéros – mit Selbstgemachtem, mit regionalen Produkten und feinem Wein. Beim Essen auf der Wiese des Ruderclubs wurde viel gefragt, erzählt, besprochen und gelacht.

Tom Meier hat diesen Ausflug mit allen notwendigen Reservierungen, Absprachen und Zusatzangeboten organisiert. Die Gruppe durfte dank ihm ein tolles sportlich-kulturelles Wochenende erleben und neue Kontakte knüpfen.

« Merci beaucoup, Tom, c’était superbe ! »

Marianne, Petra, Andreas und Marlis