Sicherheit im Seeclub Sursee

Im Grundsatz gilt, dass jeder für seine eigene und die Sicherheit seiner Mitmenschen verantwortlich ist.
Nicht jede Tätigkeit kann mit Regeln und Gesetzten vorgeschrieben werden, sondern
es gilt
der gesunde Menschenverstand!

Folgende Punkte sind geregelt und gelten als verbindlich und sind unbedingt einzuhalten:

» Schwimmen Sichere Schwimmfähigkeiten werden für den Rudersport vorausgesetzt!
» Logbuch VOR jeder Ausfahrt wird eingetragen, welche Mannschaft mit welchem Boot auf dem Wasser ist. Nach der Ausfahrt wird der Eintrag mit

 

» Ruderordnung Regelt den Ruderbetrieb (24.05.2017)
» Fahrordnung Diese Fahrordnung wurde zusammen mit dem Seeclub Sempach erarbeitet und ist für beide Clubs verbindlich. Bitte unbedingt einhalten und an RudererInnen von fremden Vereinen informieren, um Zusammenstösse zu vermeiden.
» Sturmwarnzeichen

Bei laufender Sturmwarnung (40 x oder 90 x blinken/Minute) dürfen keine Ruderboote aufs Wasser!

Starkwindwarnung: 40 x blinken pro Minute, d.h. ca. alle 1,5 Sekunden. Die Meldung wird ausgelöst, wenn Windböen von 25-33 Knoten (ca. 46-61 km/h) erwartet werden.

Sturmwarnung: 90 x blinken pro Minute, d.h. innert 2 Sekunden 3 x blinken. Es werden Windböen von über 33 Knoten (über ca. 61 km/h) erwartet.

Sturmwarnung per SMS?

» Windprognosen  

Prognosen der METEOTEST

 

» Schwimmwesten Während der Wintermonaten (ab Herbstregatta Sursee bis zum Aaruedere) ist es Pflicht, bei einer Ausfahrt im Einer oder Zweier, eine Schwimmweste zu tragen. Schwimmwesten werden vom SC Sursee zur Verfügung gestellt.
» Notfall auf dem See Notfall-Schema SC Sursee & SC Sempach. Bei einem Notfall auf dem See zählt jede Minute. Mit den Motorbootfahrlehrern konnte vereinbart werden, dass sie im Notfall aufgeboten werden können.